Januar

Sa., 05.01.19, 20 Uhr

SBK

 

SBK, das sind Stefanie Ehlers,  Barbara Hertz-Kleptow und Kerstin Kopp.

 

Drei Sängerinnen, die als Solokünstlerinnen seit vielen Jahren auf norddeutschen Bühnen erfolgreich sind, haben sich jetzt endlich zusammengefunden.

 

Die drei außergewöhnlichen Stimmen formen einen gemeinsamen Klangkörper, der stilistisch zwischen Soul, Pop und Jazz zu Hause ist. Aus Bekanntem entsteht völlig Neues, wenn SBK Songs verschiedener Künstler und Genres verschmilzt und in einem mehrstimmigen Gewand auf die Bühne bringt. Zum Gastspiel im Statt-Café interpretieren die drei Sängerinnen von SBK aus ihrem Programm „Lieblingsstücke“ Songs, wie sie bisher noch nicht zu hören waren. 

 

Eintritt frei – Hutspende erbeten

Mo., 07.01.19, 20 Uhr

Jazz im STATT-CAFÉ

 

STATT-QUARTETT & Juliane Visnadi (vocals)

 

Immer am 1. im Monat trifft sich das STATT-QUARTETT im STATT-CAFÉ und spielt  Jazz immer wieder anders, da sie stets andere Gäste mit ihren Instrumenten einladen; das kann die Stimme, Gitarre oder Kongas sein. Abwechslungsreich und neu ist es immer wieder.

 

            STATT-QUARTETT: Jens Tolksdorf (sax), Axel Riemann (tasten), Harry Kretzschmar             (bass), Peter Weise (drums) & Juliane Visnadi (vocals)

 

Julie singt seit zwei Jahren in der elfköpfigen Soulband "Soulution", die das Beste aus Motown und dem Funk der 70iger vereint, als auch in der Jazz BigBand "Jazzigs", die klassiche Jazzstücke mit modernen Jazzklängen ergänzt. Ihre Stimme changiert zwischen hauchzart und gefühlvoll bis tief und expressiv.

 

Inspiriert wird sie von Soullegenden wie Etta James und Nina Simone, aber auch modernen Künstlerinnen und Künstlern im Bereich Neo-Soul und R'n'B.

 

            Eintritt frei – Hutspende erbeten

Sa., 12.01.19, 20 Uhr

Stellas Morgenstern

 

Stella’s Morgenstern kommt mit neuen Beautiful Songs in Statt-Cafe´nach Kiel 

und präsentiert eine Auswahl neuer Vertonungen von Heinrich Heine auf Deutsch und Englisch

 

In Tel Aviv fanden die Musiker aus Hamburg auf der Straße ein Buch mit Gedichten

von Heinrich Heine - übersetzt ins Englische von Jim Reed und David Cram.

 

Die beiden renommierten Heine-Kenner aus Oxford haben den Dichter

kongenial übersetzt. Diesen Dichter, der so modern und vielschichtig war und dessen Mischung aus Ästhetik, Ironie, Phantasie und Realität ihn bis heute zu einer bedeutenden, europäische Stimme macht.

 

Über die englischen Fassungen von Jim Reed und David Cram haben die Musiker

Heinrich Heine neu für sich entdeckt und die englische mit der deutschen

Lyrik verbunden.

 

Die Heine-Vertonungen mischt das Duo mit Klassikern aus seinem Liedrepertoire.

Entstanden sind neue Beautiful Songs mit der typischen Handschrift von Stella’s Morgenstern: Stimmungsvoll, abwechslungsreich und vielsaitig - Musik zum Träumen und zum Tanzen.

 

Das Ensemble „Stella‘s Morgenstern“ formierte sich 2012.

Nach den Alben „Departure Gate“ mit mehrheitlich englischsprachigen Titeln und „Bo elay“ mit Liedern auf Jiddisch und Hebräisch, arbeitet das Trio an seiner dritten CD mit Heine-Vertonungen auf Deutsch und Englisch.

 

Das Trio gastiert im gesamten deutschsprachigen Raum und in Europa und war u.a. zu Gast bei Festivals wie dem Jödiske Musikfestival Kopenhagen, Klezmore in Wien, dem Yiddish Summer in Weimar und beim Klezfest Lviv in der Ukraine.

 

Stella: Gesang, Ukulele, Autoharp, Kalimba, Flöte

Andreas Hecht: Gesang, Gitarre, Lautengitarre Perkussion

Jerry Merose, Andreas Hecht, Stella Jürgensen: Kompositionen & Arrangements

 

            www.stellasmorgenstern.de

 

Eintritt frei – Hutspende erbeten

Mo., 14.01.19, 20 Uhr

Folk-Bühne Konzert

& Offene Bühne

 

20h Konzert: Stefan Heitmann - Folk-Blues

21h Offene Bühne

 

Heute eröffnet Stefan Heitmann aus Hamburg die Folk-Bühne und singt über die labile Faszinaton von St. Pauli bei Nacht, über vergessene Wege, die Unter dem Staub verborgen sind, es geht um Freundschaft, Widersprüche des Lebens, Aufbruch und Fünf lange Tage auf der Karriereleiter.


Kombiniert werden diese Texte mit musikalischen Einflüssen aus Folk
und vor allem Blues, die der passionierte Gitarrist meistens alleine und
auf der Akustik-, machmal aber auch auf der E-Gitarre umsetzt. Ein
zentrales Element seiner Musik ist der Groove, der das Fundament
speziell für viele der blues-beeinflussten Stücke legt.

 

Im Anschluss an das Folk-Bühne-Konzert öffnet die Offene Bühne mit wechselnden Bands.

 

Eingeladen sind alle - vom Solisten bis zur "Bigband" - etwas aus der Welt des international Folks/Singer-Songwriter etc. darzubieten.

 

Je nach Andrang können 3 Stücke gespielt werden.

 

Eintritt frei – Hutspende erbeten

 

So., 20.01.19, 11.30 Uhr

Literarische Lounge

 

Mit Barney B. Hallmann

 

„Drei Männer im Schnee …“ - Geschichten und Gedichte des in Dresden geborenen Schriftstellers

Erich Kästner

 

Musikalischer Ausklang: Ingo Rotkowsky

 

Eintritt frei – Hutspende erbeten

Mo., 21.01.19, 20 Uhr

Jazz im STATT-CAFÉ 

Triologue

 

Liebe Gäste,

 

leider hat uns gerade eben sehr kurzfristig die Nachricht erreicht, dass der Bassist der Band Triologue aus medizinischen Gründen nicht seinen Bass zupfen darf.

 

Wir und die Band haben versucht, einen adäquaten Ersatz zu finden - leider ohne Erfolg.

 

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass diese wunderbare Konzert leider ausfallen muss - wir werden uns um einen späteren Termin bemühen.

 

Gruß und Dank

 

Frank Müller

 

 

Sa., 26.01.19, 21 Uhr

TanzBAR

mit DJ Benno Zucker

 

Endlich mal nicht erst so spät feiern gehen! Bei der letzten TanzBAR war um viertel nach neun die Tanzfläche voll. So soll es sein!

 

DJ Zucker spielt fröhliche, wilde und ehrliche Musik. Ohne Genregrenzen, ohne Altersgrenzen und mit viel guter Laune. Und das STATT-CAFÉ im KulturForum wird zum

gemütlichen Dancefloor.

 

All Styles – All Ages – All Together!

 

Eintritt frei – Hutspende erbeten

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© STATT-CAFÉ | encouragement by suzen