Juni

Sa., 02.06.18, 20 Uhr

Django galore!

Gypsy Swing

 

django galore!

Django im Überfluss!

 

Der Name ist Programm, denn das neu formierte Quartett spielt Musik im Stil von Django Reinhardt und seinen Erben. Doch nicht nur das Repertoire, auch die instrumentale Besetzung geht auf Großmeister Reinhardt zurück.

 

Dessen berühmtestes Ensemble, das legendäre Quintette du hot club de France, bestand aus drei Gitarren, Violine und Kontrabass und schuf den Sound des Gypsy Swing.

 

Django galore! setzt sich ebenso zusammen ,nur dass auf eine Violine verzichtet wird. Zwei treibende Rhythmusgitarren und der Kontrabass bilden den swingenden Teppich für virtuose Themen und Soli des Solo-Gitarristen.

 

Mit Gimanto Hoffman und Eischly Krause an den Gitarren (Selmer Bauweise) verfügt das Quartett über zwei der besten Gitarristen Norddeutschlands in diesem Genre. Vincent Judith (Jazz-Gitarre) und Finn Strothmann (Kontrabass) fügen sich authentisch in den Stil ein und steuern ihren persönlichen Sound bei.

 

            Eintritt frei – Hutspende erbeten

Mo., 4.6.18, 20 Uhr

Jazz im STATT-CAFÉ

 

Immer am 1. und 3. Montag im Monat trifft sich das STATT-QUARTETT im STATT-CAFÉ und spielt  Jazz immer wieder anders, da sie stets andere Gäste mit ihren Instrumenten einladen; das kann die Stimme, Gitarre oder Kongas sein.

 

Abwechslungsreich und neu ist es immer wieder.

 

STATT-QUARTETT: Jens Tolksdorf (sax), Axel Riemann (tasten), Harry Kretzschmar (bass), Peter Weise (drums) & MayaMo (vocals)        

 

            Eintritt frei – Hutspende erbeten

Do., 07.06.18, 20 Uhr

Tim Lothar

 

"Tim Lothar (Blues basierter Solokünstler, Singer/Songwriter) begann seine musikalische Karriere als Drummer für die Band "Lighnin` Moe", mit der er mehr als 10 Jahre durch Europa tourte.

 

Als er einem Freund zuhörte, wie der auf seiner Resonator-Gitarre Bluesstücke spielte, war er Feuer und Flamme. Er warf die Trommelstücke in die Ecke, kaufte sich eine Gitarre, zog sich zurück und übte mit eiserner Energie bis zu acht Stunden am Tag. So wurde aus einem Klasse-Drummer ein erfolgreicher Bluesgitarrist und Songschreiber und Sänger mit einer ganz besonderen Stimme. Er imitiert nicht die alten Meister, sondern verwandelt eigene Erlebnisse in Musik.

 

Inzwischen hat er überall in Europa gespielt, war aber auch schon in Kanada und den USA unterwegs. Wo immer er auftritt, er berührt er das Publikum.

 

Eintritt frei – Hutspende erbeten

 

Mo., 11.06.18, 20 Uhr

Folk-Bühne Konzert &

Offene Bühne

 

20h Konzert: Bätz – Singender bärtiger Barde

21h Offene Bühne

 

Bätz: Zwischen Ignoranz und Revolution steht manchmal nur ein Song. Bätz ist Singer Songwriter, Moderator und bärtiger Barde aus Hamburg und hat diesen Song nicht geschrieben, doch er liefert die passende Begleitmusik für die individuelle Suche danach.

 

Nach dem Motto "Alles gut ist auch scheiße" zeugen seine Texte von viel Gespür für wenig Zurückhaltung und behandeln die Grundfragen jeden Lebens: Wer bin ich und was mache ich hier? Bätz liefert seine Antworten darauf in pointierten Songs, welche er auf seiner Gitarre begleitet.

 

Im Anschluss an das Folk-Bühne-Konzert öffnet die Offene Bühne mit wechselnden Bands.

 

Eingeladen sind alle - vom Solisten bis zur "Bigband" - etwas aus der Welt des international Folks/Singer-Songwriter etc. darzubieten.

 

Je nach Andrang können 3 Stücke gespielt werden.

 

Eintritt frei – Hutspende erbeten

 

Do., 14.06.18, 19 Uhr

Kultur-Treff

 

CineMare - ein Film-Festival mit Perspektiven

 

Beim 1. Kultur-Treff des Kulturforums Schleswig-Holstein wird der

Festival-Leiter Till Dietsche einen Überblick über die Entstehung des

Festivals, das Programm für 2018 und die weiteren Perspektiven geben.

 

Das diesjährige Festival findet vom 24. - 28. Oktober statt.  

 

           Eintritt frei

 

 

 

 

 

 

Sa., 30.06.18, 21 Uhr

TanzBAR mit DJ Benno Zucker

 

Endlich mal nicht erst so spät feiern gehen!

 

Bei der letzten TanzBAR war um viertel nach neun die Tanzfläche voll.

So soll es sein!

 

DJ Zucker spielt fröhliche, wilde und ehrliche Musik. Ohne Genregrenzen, ohne

Altersgrenzen und mit viel guter Laune. Und das Statt-Café im KulturForum wird zum

gemütlichen Dancefloor.

 

All Styles – All Ages – All Together!

 

Eintritt frei – Hutspende erbeten

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© STATT-CAFÉ | encouragement by suzen